Infrastrukturinvestments von Banken und Versicherungen – widersprüchliche Signale aus Basel und Brüssel

Ende September legte die EU-Kommission ihre Entwürfe für  eine Ergänzung der Solvency II vor. Die Ergänzung soll eine neue Assetklasse schaffen, die der Qualifying Infrastructure Investments (QII). Die Kommission schlägt vor, die Eigenkapitalunterlegungen von Versicherungen für die Spreadrisks solcher Investments deutlich zu senken. Wäre bislang – je nachdem ob…

weiterlesen

Erfolgreicher Structured Finance Workshop Moody’s und TSI in Frankfurt

Bereits zum zehnten Mal fand der alljährliche Structured Finance Workshop in diesem Jahr in Kooperation von Moody’s Deutschland und der TSI am 21. April 2016 in Frankfurt am Main statt. 140 Teilnehmer und damit fast 50 % mehr als im Vorjahr aus Banken (Originatoren, Arranger und Investoren), Versicherungen,…

weiterlesen

CLOs im Fokus

Seit 2013 sind CLOs in Europa wieder verstärkt auf dem Vormarsch und können im aktuellen Niedrigzinsumfeld mit immer noch ansehnlichen Renditen bei Investoren punkten. Mit fünf Transaktionen (bzw. 6 inkl. SME CLOs) entstammte im März 2016 rund ein Drittel aller Neuemissionen dem CLO-Segment. Grund genug für die Analysten…

weiterlesen

Schafft Regulierung Herdenverhalten und Spekulationsblasen?

Was wurde nach der Finanzkrise alles geschrieben über Herdenverhalten und „animal spirits“ auf den Finanzmärkten. Doch langsam stellt sich die Frage, ob wir nicht dabei sind, ein verhaltenspsychologisch begründetes Herdenverhalten durch ein weit gefährlicheres regulatorisch fundiertes Herdenverhalten abzulösen und damit große Spekulationsblasen aufzubauen. Wie anders lässt es sich erklären,…

weiterlesen

STS-Verbriefungsentwurf der EU-Kommission: Der Ball liegt aktuell beim EU-Parlament

Europäische Banken, Autofirmen, Investoren, Dienstleister und Verbände schreiben eine „JOINT NOTE ON THE EU COMMISSION’S PROPOSALS ON SIMPLE, TRANSPARENT AND STANDARDISED SECURITISATION”

Die europäische Verbriefungsdiskussion nach 2007 hat viel von einem Kafka-Roman. Denn obgleich europäische ABS-Transaktionen immer solide waren und – wie auch die Europäische Kommission anerkennt – völlig schadlos…

weiterlesen

Finanzzyklen und staatliche Verantwortung

Die Älteren unter uns werden sich noch erinnern: So Ende der sechziger Jahre kam in der Politik die Idee der keynesianischen Globalsteuerung auf. Die Botschaft war einfach und verlockend; der Staat kann Konjunkturen und Krisen glätten in dem er ganz einfach in guten Zeiten etwas zurücklegt und in schlechten…

weiterlesen

EBA veröffentlicht umfangreichen Bericht über die Finanzierung von kleinen und mittleren Unternehmen in Europa

Die European Banking Authority (EBA) hat aktuell einen Bericht über die Finanzierungsbedingungen von SME, die Entwicklung von Ausfallraten von Unternehmenskrediten über den Konjunkturzyklus hinweg in Europa sowie die Beurteilung der Angemessenheit der aktuellen Eigenkapitalanforderungen für derartige Finanzierungen veröffentlicht.. Der Bericht ist alleine schon aufgrund der umfangreichen und doch komprimierten…

weiterlesen

Brexit – Implikationen für europäische Verbriefungen

Am 23. Juni 2016 werden die Briten über ihren Verbleib in der EU entscheiden. Laut den jüngsten Umfrageergebnissen wird es wohl auf ein Kopf-an-Kopf-Rennen hinauslaufen. Damit müssen sich auch Investoren zwangsläufig mit den erheblichen Konsequenzen eines Brexit auf ihr Portfolio auseinandersetzen. Nachfolgend erörtern die Analysten der DZ BANK wesentliche…

weiterlesen

Autofinanzierungen gehören zum Autoabsatz

Gut 70 % aller Autokäufer finanzieren ihr Fahrzeug. Davon werden knapp die Hälfte der Finanzierungen über die Banken und Leasinggesellschaften der Autohersteller getätigt. . Die Autofinanzierung ist somit ein ausschlaggebender Absatzfaktor weltweit und für die Autoindustrie ein wichtiger strategischer Baustein.

In der folgenden Studie von Roland Berger werden die wesentlichen Zahlen…

weiterlesen

Rückblick auf den europäischen ABS-Markt 2015

Blickt man auf 2015 am europäischen Verbriefungsmarkt zurück, könnte man von einem Jahr „im Wechselbad der Gefühle“ sprechen. Teilweise hohe Erwartungen im Hinblick auf das ABSPP, die Hoffnung auf ein baldiges High-Quality-Securitisation-Segment, politische Unsicherheiten hinsichtlich Griechenlands, aber auch schon erste Anzeichen für eine Wachstumsschwäche Chinas und nicht zuletzt die…

weiterlesen

Kapitalmarktunion braucht Marktliquidität – Europäische Unternehmerverbände nehmen Stellung zur Bankenstrukturreform

Europa braucht mehr Kapitalmarkt. Mehr Kapitalmarkt zur Stabilisierung des Euros, mehr Kapitalmarkt zum Ausstieg aus der Niedrigzinspolitik und auch mehr Kapitalmarkt zur Finanzierung des Wirtschaftswachstums und der Infrastruktur sind vonnöten. Doch die Rahmenbedingungen dafür sind in Europa ohnehin schon schwierig. Zum einen fehlen in Europa, insbesondere in Deutschland, die…

weiterlesen

EIF untersucht SME Finanzierung in Europa und stellt erste Ideen für einen European Fund for Strategic Investments (EFSI) – eine Verbriefungsplattform dar

Im Zuge des Projekts EU Kapitalmarktunion kommt dem Thema neue Wege in der SME Finanzierung eine große Bedeutung zu. Die Autoren des EIF betrachten in ihrem aktuellen „European Small Business Finance Outlook“ neben den aktuellen Marktumfeld für SMEs vor allem vier Instrumente detaillierter.  Es sind: Private Equity, SME Garantien,…

weiterlesen

Synthetische Verbriefungen – es kommt Bewegung in das Thema

Im Rahmen der ganzen Diskussion um eine STS-Verbriefungsregulierung kamen synthetische Verbriefungen zu kurz; wiederholt hatte die TSI darauf hingewiesen. Zumal synthetische Verbriefungen, da sie es Banken wesentlich einfacher machen, Risiken aus Unternehmensfinanzierungen auszuplatzieren als true sale Transaktionen, den Zielen und Intentionen der EU-Kapitalmarktunion entgegenkommen. Doch langsam kommt Bewegung in…

weiterlesen

DZ BANK Backed Asset Watcher: Rückblick 2015 und Ausblick auf den Verbriefungsmarkt 2016

Mit 2015 geht für den europäischen Verbriefungsmarkt ein sehr volatiles Jahr zu Ende. Zum Jahresbeginn überwogen die Erwartungen an die EZB mittels ihres Ankaufprogrammes („ABS Purchase Program“, ABSPP) dem Verbriefungsmarkt neuen Aufschwung zu geben. Wenngleich diese überhöhten Erwartungen größtenteils unerfüllt blieben, war es alles in allem kein schlechtes Jahr.…

weiterlesen

Europäischer Rat veröffentlicht Stellungnahmen für eine STS-Verbriefungsregulierung sowie für entsprechende CRR-Änderungen

Die Stellungnahmen zur STS-Regulierung und zu den Anpassungen in der CRR seitens des Europäischen Rates, die die Position widerspiegelt, die dem Europäischen Parlament zur Entscheidung vorgelegt werden wird, ist nun veröffentlicht.

Nach erster Durchsicht scheinen viele Anmerkungen des Marktes aufgenommen worden zu sein, beispielsweise hinsichtlich der Themen…

weiterlesen

Deutsche Wirtschaft und TSI bewerten EU-Entwurf vom 30.09.2015 zur Revitalisierung des Verbriefungsmarktes sehr kritisch

Am 30.09.2015 hat die Europäische Kommission im Rahmen der Vorstellung ihres Aktionsplans Kapitalmarktunion auch einen ersten Entwurf der neuen Regulierung zur Revitalisierung der Verbriefung vorgestellt. Bis zum 27.11.2015 waren offizielle Rückmeldungen dazu möglich. BDI, DIHK und TSI haben an diesem offiziellen Prozess teilgenommen, darüber hinaus aber auch zwischenzeitlich viele…

weiterlesen

Regulatory Update

Am 30. September 2015 veröffentlichte die Europäische Kommission im Rahmen des großangelegten Kapitalmarktprojektes (CMU) ihren diesbezüglichen Aktionsplan. Am gleichen Tag wurden als erste Maßnahmen mehrere Verordnungsentwürfe publiziert, die u.a die Regulierung von Verbriefungen zum Inhalt haben, aber auch eine neue Assetklasse für hochwertige Infrastrukturanlagen im Solvency II-Rahmenwerk definieren. Viel…

weiterlesen

Europäische Kommission: Kritische Bestandsaufnahme von Rechts- und Regulierungsrahmen, die die Wirtschaftsfinanzierung behindern

Die Europäische Kommission will den gesamten EU-Rechtsrahmen für Finanzdienstleistungen auf mögliche unerwünschte Folgen für die Unternehmensfinanzierung, überproportionale Belastungen sowie Inkonsistenzen und Widersprüche überprüfen und hat dazu eine Konsultation eingeleitet.

Im Detail bittet die Europäische Kommission um Rückmeldungen zu:

  • Vorschriften mit negativen Auswirkungen auf die Finanzierung der Wirtschaft,
  • unnötigen regulatorische Belastungen, die keinen…
    weiterlesen

Der Vorschlag der EU-Kommission für ein europäisches STS-Verbriefungsrahmenwerk wird ohne Nachbesserung nicht funktionieren

Die dem Verordnungsentwurf zugrunde liegenden Analysen und Ziele der EU-Kommission kann man nur begrüßen. Qualitativ hochwertige Verbriefungen haben eine bedeutende Rolle für das Finanzsystem, dies gilt insbesondere in Europa, wo aufgrund der hohen Bankendominanz Verbriefungen einen entscheidenden Transmissionsmechanismus zum Kapitalmarkt bilden. Mit dem vorliegenden Entwurf besteht die einmalige Chance,…

weiterlesen

ABS VCL 22 von Volkswagen FS kommt an den Markt

Mit der „VCL 22“ bringt Volkswagen die zweite Transaktion aus der VCL-Serie in diesem Jahr. Die Volkswagen Leasing GmbH kann als Originatorin und Servicer der „VCL 22“ auf eine umfassende und langjährige Expertise in der Kraftfahrzeugfinanzierung, aber auch in der Verbriefung zurückgreifen. Die Emittentin der ABS-Anleihen – „VCL Multi-Compartment…

weiterlesen

Why synthetic securitisations are important for the European Capital Markets Union – Synthetische Verbriefungen sind wichtig für die Kapitalmarktunion, fehlen aber im STS Verbriefungsentwurf der EU

In all likelihood, securitisation will play an important role in the context of the European capital markets union (CMU) and will effectively help to revitalize the securitisation market, provided that the Hight Quality Securitisation (HQS) project  materially reduce the capital charge for securitisation transactions and the STS and STC criteria…

weiterlesen

Deutsche Industrie nimmt Stellung zum neuen EU STS-Verbriefungsregelwerk (und weiteren Regulierungen)

Der aktuelle BDI Finanzmarktfokus behandelt neben EMIR und Schattenbankregulierung auch intensiv den vorliegenden EU-Entwurf zu STS-Verbriefungen. Die BDI-Bewertung ist überwiegend kritisch, die Einschätzung geht dahin, dass deutliche Nachbesserungen notwendig sind.

Ein Beitrag von Volker Meissmer, LBBW und Dr. Hartmut Bechtold, TSI, in der gleichen Ausgabe beschäftigt sich mit dem STS-Rahmenwerk unter…

weiterlesen

Bericht vom TSI Kongress 2015

Unter dem Motto „Asset Based Finance – Europas Wirtschaftsfinanzierung auf dem Weg von der Bank- zur Kapitalmarktfinanzierung“ fand der diesjährige TSI Kongress am 23. und 24. September in Berlin statt. Innerhalb der Kapitalmarktunion wird der Revitalisierung eines Marktes für hochwertige Verbriefungen (STS) eine hohe Priorität eingeräumt. Wesentlicher Problemkomplex ist hierbei die Debatte um adäquate…

weiterlesen

EU-Kapitalmarktunion – Der Aktionsplan und seine Bewertung

Die Europäische Kommission hat am 30. September ihren Aktionsplan für die Kapitalmarktunion vorgestellt, mit dessen Hilfe ein echter  Kapitalbinnenmarkt für alle 28 Mitgliedstaaten bis 2019 geschaffen werden soll. Der Aktionsplan konkretisiert das am 18. Februar diesen Jahres publizierte Grünbuch „Building a Capital Markets Union“(CMU). Vor dem Hintergrund eines drohenden…

weiterlesen