Basel legt neues Verbriefungsrahmenwerk vor – Positive Impulse für STS-Regulierung seitens EU zu erwarten

Es kommt weitere Bewegung in die Verbriefungsregulierung. Im Zuge der Sommerpause von der Öffentlichkeit weitestgehend unbemerkt hat der Baseler Ausschuss am 11. Juli seine überarbeiteten Regelungen zum Verbriefungsrahmenwerk veröffentlicht.  Das Rahmenwerk enthält deutliche Verbesserungen gegenüber dem Konsultationspapier vom November 2015 und dem Kommissionsentwurf vom 30. September 2015 und auch…

weiterlesen

Business Europe sieht signifikante Schwachstellen in den europäischen STS-Entwürfen für eine neue Verbriefungsregulierung

Die Interessenvertretung der europäischen Industrie – Business Europe – hat in einer kompakten Stellungnahme die relevantesten Schwachstellen der STS-Entwürfe der EU herausgearbeitet und fordert grundlegende Änderungen im Interesse der europäischen Wirtschaftsfinanzierung. Gerade die Verbriefung sei von hoher Bedeutung für die Realwirtschaft. „The creation of a European framework for simple,…

weiterlesen

BDI und BdB: Basel IV setzt bewährte Unternehmensfinanzierung unter Druck

Der BDI und der Bankenverband warnen in einem gemeinsamen Positionspapier davor, die Regulierungsschraube mit neuen Ansätzen zu überdrehen. Die Verbände kritisieren insbesondere Pläne des Baseler Ausschusses für Bankenaufsicht, die Kapitalanforderungen für Banken weiter zu verschärfen (Stichwort Basel IV). Das Maßnahmenbündel könnte im Ergebnis zu einer weiteren deutlichen Erhöhung der…

weiterlesen

Halbjahresrückblick 2016 auf den europäischen ABS-Markt

In einem von Höhen und Tiefen an den Kapitalmärkten geprägten ersten Halbjahr 2016 erzielte der europäische ABS-Markt mit einem Neuemissionsvolumen von rund 131,6 Mrd. Euro den höchsten Halbjahreswert seit 2011. Leider lagen das platzierte Volumen mit 44,2 Mrd. Euro und damit auch die Platzierungsquote mit 33,6% deutlich unter…

weiterlesen

STS – Das regulatorische Auf und Ab geht in eine neue Runde

Am 6. Juni wurden die ersten Resolutionsentwürfe zweier Berichterstatter des EU-Parlaments zum Thema Verbriefungen, insbesondere STS-Verbriefungen veröffentlicht. Die von den Rapporteuren gezogenen Erkenntnisse bzw. vorgeschlagenen Abwandlungen dürften für viele Marktteilnehmer allerdings eher enttäuschend ausgefallen sein, da bei Umsetzung dieser Entwürfe die regulatorischen Schrauben für Verbriefungen in vielerlei Hinsicht…

weiterlesen

Brexit – Scheidung auf britisch

Sie haben es tatsächlich geschafft: mit einer knappen Mehrheit von 52% haben die Befürworter eines britischen Austritts aus der EU das gestrige Referendum gewonnen. Das Ergebnis kommt für den Finanzmarkt als Schock: zwar hatten die Umfragen bis zuletzt keine klare Indikation gegeben, wie das Referendum ausgehen würde,…

weiterlesen

Update europäisches Verbriefungs-Universum

Seit der letzten Ausgabe des Asset Backed Watcher der DZ BANK hat sich eine Vielzahl von Neuigkeiten an unterschiedlichen Stellen des europäischen ABS-Universums ergeben. Da die verschiedenen Themenkomplexe für die Analysten der Research-Teams gleichberechtigt nebeneinander stehen, haben sie in dieser Ausgabe anstelle einer traditionellen Titelgeschichte ein ABS-Potpourri verschiedener Kurzgeschichten…

weiterlesen

IMF Bericht zur Finanzstabilität beschäftigt sich mit systemischen Risiken bei Versicherungen

Neben Banken zählt die  Versicherungswirtschaft zu den besonders umfassend regulierten Branchen. Und ein europäischer Binnenmarkt ist auch in der Versicherungswirtschaft längst geschaffen worden. Mit der Solvency I wurde auch bereits ein großer Schritt zur Harmonisierung der Solvabilitätsvorschriften von Europas Versicherungen vollzogen. Doch wie auch beim Baseler Regelwerk folgen die Regulierungsschritte…

weiterlesen

Infrastrukturinvestments von Banken und Versicherungen – widersprüchliche Signale aus Basel und Brüssel

Ende September legte die EU-Kommission ihre Entwürfe für eine Ergänzung der Solvency II vor, die im April 2016 auch in Kraft traten.  Die Ergänzung soll eine neue Assetklasse schaffen, die der Qualifying Infrastructure Investments (QII). Die Eigenkapitalunterlegungen von Versicherungen für die Spreadrisks solcher Investments werden fortan deutlich zu senken.…

weiterlesen

Erfolgreicher Structured Finance Workshop Moody’s und TSI in Frankfurt

Bereits zum zehnten Mal fand der alljährliche Structured Finance Workshop in diesem Jahr in Kooperation von Moody’s Deutschland und der TSI am 21. April 2016 in Frankfurt am Main statt. 140 Teilnehmer und damit fast 50 % mehr als im Vorjahr aus Banken (Originatoren, Arranger und Investoren), Versicherungen,…

weiterlesen

CLOs im Fokus

Seit 2013 sind CLOs in Europa wieder verstärkt auf dem Vormarsch und können im aktuellen Niedrigzinsumfeld mit immer noch ansehnlichen Renditen bei Investoren punkten. Mit fünf Transaktionen (bzw. 6 inkl. SME CLOs) entstammte im März 2016 rund ein Drittel aller Neuemissionen dem CLO-Segment. Grund genug für die Analysten…

weiterlesen

Schafft Regulierung Herdenverhalten und Spekulationsblasen?

Was wurde nach der Finanzkrise alles geschrieben über Herdenverhalten und „animal spirits“ auf den Finanzmärkten. Doch langsam stellt sich die Frage, ob wir nicht dabei sind, ein verhaltenspsychologisch begründetes Herdenverhalten durch ein weit gefährlicheres regulatorisch fundiertes Herdenverhalten abzulösen und damit große Spekulationsblasen aufzubauen. Wie anders lässt es sich erklären,…

weiterlesen

STS-Verbriefungsentwurf der EU-Kommission: Der Ball liegt aktuell beim EU-Parlament

Europäische Banken, Autofirmen, Investoren, Dienstleister und Verbände schreiben eine „JOINT NOTE ON THE EU COMMISSION’S PROPOSALS ON SIMPLE, TRANSPARENT AND STANDARDISED SECURITISATION”

Die europäische Verbriefungsdiskussion nach 2007 hat viel von einem Kafka-Roman. Denn obgleich europäische ABS-Transaktionen immer solide waren und – wie auch die Europäische Kommission anerkennt – völlig schadlos…

weiterlesen

Finanzzyklen und staatliche Verantwortung

Die Älteren unter uns werden sich noch erinnern: So Ende der sechziger Jahre kam in der Politik die Idee der keynesianischen Globalsteuerung auf. Die Botschaft war einfach und verlockend; der Staat kann Konjunkturen und Krisen glätten in dem er ganz einfach in guten Zeiten etwas zurücklegt und in schlechten…

weiterlesen

EBA veröffentlicht umfangreichen Bericht über die Finanzierung von kleinen und mittleren Unternehmen in Europa

Die European Banking Authority (EBA) hat aktuell einen Bericht über die Finanzierungsbedingungen von SME, die Entwicklung von Ausfallraten von Unternehmenskrediten über den Konjunkturzyklus hinweg in Europa sowie die Beurteilung der Angemessenheit der aktuellen Eigenkapitalanforderungen für derartige Finanzierungen veröffentlicht.. Der Bericht ist alleine schon aufgrund der umfangreichen und doch komprimierten…

weiterlesen

Brexit – Implikationen für europäische Verbriefungen

Am 23. Juni 2016 werden die Briten über ihren Verbleib in der EU entscheiden. Laut den jüngsten Umfrageergebnissen wird es wohl auf ein Kopf-an-Kopf-Rennen hinauslaufen. Damit müssen sich auch Investoren zwangsläufig mit den erheblichen Konsequenzen eines Brexit auf ihr Portfolio auseinandersetzen. Nachfolgend erörtern die Analysten der DZ BANK wesentliche…

weiterlesen

Autofinanzierungen gehören zum Autoabsatz

Gut 70 % aller Autokäufer finanzieren ihr Fahrzeug. Davon werden knapp die Hälfte der Finanzierungen über die Banken und Leasinggesellschaften der Autohersteller getätigt. . Die Autofinanzierung ist somit ein ausschlaggebender Absatzfaktor weltweit und für die Autoindustrie ein wichtiger strategischer Baustein.

In der folgenden Studie von Roland Berger werden die wesentlichen Zahlen…

weiterlesen

Rückblick auf den europäischen ABS-Markt 2015

Blickt man auf 2015 am europäischen Verbriefungsmarkt zurück, könnte man von einem Jahr „im Wechselbad der Gefühle“ sprechen. Teilweise hohe Erwartungen im Hinblick auf das ABSPP, die Hoffnung auf ein baldiges High-Quality-Securitisation-Segment, politische Unsicherheiten hinsichtlich Griechenlands, aber auch schon erste Anzeichen für eine Wachstumsschwäche Chinas und nicht zuletzt die…

weiterlesen

Kapitalmarktunion braucht Marktliquidität – Europäische Unternehmerverbände nehmen Stellung zur Bankenstrukturreform

Europa braucht mehr Kapitalmarkt. Mehr Kapitalmarkt zur Stabilisierung des Euros, mehr Kapitalmarkt zum Ausstieg aus der Niedrigzinspolitik und auch mehr Kapitalmarkt zur Finanzierung des Wirtschaftswachstums und der Infrastruktur sind vonnöten. Doch die Rahmenbedingungen dafür sind in Europa ohnehin schon schwierig. Zum einen fehlen in Europa, insbesondere in Deutschland, die…

weiterlesen

EIF untersucht SME Finanzierung in Europa und stellt erste Ideen für einen European Fund for Strategic Investments (EFSI) – eine Verbriefungsplattform dar

Im Zuge des Projekts EU Kapitalmarktunion kommt dem Thema neue Wege in der SME Finanzierung eine große Bedeutung zu. Die Autoren des EIF betrachten in ihrem aktuellen „European Small Business Finance Outlook“ neben den aktuellen Marktumfeld für SMEs vor allem vier Instrumente detaillierter.  Es sind: Private Equity, SME Garantien,…

weiterlesen

Synthetische Verbriefungen – es kommt Bewegung in das Thema

Im Rahmen der ganzen Diskussion um eine STS-Verbriefungsregulierung kamen synthetische Verbriefungen zu kurz; wiederholt hatte die TSI darauf hingewiesen. Zumal synthetische Verbriefungen, da sie es Banken wesentlich einfacher machen, Risiken aus Unternehmensfinanzierungen auszuplatzieren als true sale Transaktionen, den Zielen und Intentionen der EU-Kapitalmarktunion entgegenkommen. Doch langsam kommt Bewegung in…

weiterlesen

DZ BANK Backed Asset Watcher: Rückblick 2015 und Ausblick auf den Verbriefungsmarkt 2016

Mit 2015 geht für den europäischen Verbriefungsmarkt ein sehr volatiles Jahr zu Ende. Zum Jahresbeginn überwogen die Erwartungen an die EZB mittels ihres Ankaufprogrammes („ABS Purchase Program“, ABSPP) dem Verbriefungsmarkt neuen Aufschwung zu geben. Wenngleich diese überhöhten Erwartungen größtenteils unerfüllt blieben, war es alles in allem kein schlechtes Jahr.…

weiterlesen